english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Portrait von Corina Buckenberger

Dr. Corina Buckenberger

PostDoc
Forschung, Lehre
Gruppe: Gesellschaft
Sprechstunden: nach Vereinbarung (Mo-Mi)
Tel.: +49 721 608-47839
Fax: +49 721 608-46927
corina buckenbergerBtv6∂kit edu

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Geographie und Geoökologie
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe
Germany



Corina Buckenberger

 

Themen

 

  • Wohnforschung
  • Stadtgeographie
  • Stadt- und Wirtschaftsgeographie
  • Bevölkerungsgeographie

 

Institutsaufgaben

Prüfungsberechtigung für das Erste Staatsexamen (Höheres Lehramt)

 

CV

Berufliche Stationen

seit 2014 Institut für Geographie und Geoökologie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Humangeographie
2007-2012 School of Environment, University of Auckland, Neuseeland - Teaching Assistant, Tutor und Guest Lecturer
2002-2003 Institut für Geographie und Geoökologie, Universität Karlsruhe (TH) - Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Humangeographie

Ausbildung

2006-2013 Promotion im Fachbereich Geographie (PhD) an der University of Auckland, New Zealand
Dissertationsschrift: „Housing qualities: Myths and meanings in Auckland, New Zealand“
1997-2005 Studium der Geographie, Chemie und Mathematik (Höheres Lehramt) an der Universität Karlsruhe (TH) - Erstes Staatsexamen
Wissenschaftliche Arbeit: "Historische Geographie von Monaco"

 

Lehre

WiSe 2018/19

  • Vorlesung und Übung Statistik

 

SoSe 2018

  • Seminar Allgemine Humangeographie: Stadt- und Bevölkerungsgeographie
  • Regionale Exkursion: Nordschwarzwald

 

Betreute Abschlussarbeiten

Mögliche Themenfelder für Wissenschaftliche Arbeiten zur Zulassung zum Ersten Staatsexamen sowie für Bachelor- und Masterarbeiten in den Bereichen Stadt-, Sozial- und Wirtschaftsgeographie mit besonderem Fokus auf Wohnen und Raumnutzung.

Abgeschlossene Arbeiten

2018

  • „Unverpackt“ – eine empirische Untersuchung zum nachhaltigen Einkaufsverhalten in Ettlingen
  • Home sweet Home: Neues Lebensgefühl in der Fremde? Eine explorative Studie zur temporären Wohnsituation von Flüchtlingen in der Stadt Pforzheim
  • Der Tiergarten in Pforzheim: Von der Kaserne zum neuen Stadtquartier – Eine empirische Untersuchung zur Raumwahrnehmung und Akzeptanz der Anwohner
  • CityPark Karlsruhe: neuer Stadtpark oder doch nur ein neuer Park in der Stadt? – eine explorative Studie zur Wahrnehmung der öffentlichen Grünfläche im Stadtraum
  • Die Bedeutung des baden-württembergischen Schulsystems bei der Integration junger Flüchtlinge – eine empirische Untersuchung an allgemeinbildenden Schulen in Karlsruhe

2017

  • Bedeutung und Nutzung öffentlicher Parkanlagen in strukturell unterschiedlich geprägten Quartieren – untersucht am Beispiel vom Sainte-Ménehould-Park und Stadtgarten in Bruchsal (BSc Geoökologie)
  • Alumni in Karlsruhe – Warum bleiben sie hier?

2016

  • Fußball als Botschafter der Nachhaltigkeit – Eine Untersuchung am Beispiel des VfL Wolfsburg (Co-Betreuer)
  • Gentrifizierung und deren Auswirkungen für die lokale Bevölkerung in Vidigal, Rio de Janeiro, Brasilien

 

 

 

 

Publikationen

Beiträge in referierten Zeitschriften
2015Buckenberger, C. (2015): Review. Peter Hall (2014): Good cities, better lives – how Europe discovered the lost art of urbanism. Housing Studies. 10.1080/02673037.2015.1051309

2012Buckenberger, C. (2012): Meanings of housing qualities in suburbia: empirical evidence from Auckland, New Zealand. Journal of Housing and the Built Environment 27(1), S. 69–88. 10.1007/s10901-011-9241-x

Buchkapitel
2008Buckenberger, C. (2008): How quality matters: Insights into the life-time of Auckland’s typical homes. In: Finch, L. (Hrsg.): Seachange: New and renewed urban landscapes 9th Australasian Urban History/Planning History Conference Proceedings (CD).

Veröffentlichungen in Tagungsbänden
2015Buckenberger, C. (2015): Town and gown – an explorative investigation into the urban fabric of studentification in Karlsruhe, Germany. In: ENHR conference “Housing and Cities in a time of change: are we focusing on People?”, Lissabon, Portugal.

2014Buckenberger, C. (2014): Housing qualities: the insiders’ views. In: ENHR conference “Beyond Globalisation: Remaking housing policy in a complex world”, Edinburgh, Scotland.

2012Buckenberger, C. (2012): The significance of gentrification and DIY in the making of housing qualities – empirical evidence from Auckland, New Zealand. In: ENHR conference “Housing: Local Welfare and Local Markets in a Globalized World”, Lillehammer, Norway.

2010Buckenberger, C. (2010): “Only the inside of the house is really mine”: moving towards a new sense of place – evidence from Auckland, New Zealand. In: ENHR conference "Urban Dynamics and Housing Change - Crossing into the 2nd Decade of the 3rd Millennium", Istanbul, Turkey.

2009Buckenberger, C. (2009): Housing qualities in suburban Auckland – the suburban pavlova paradise? In: Proceedings of Asia Pacific Network of Housing Research (APNHR) Conference and Australasian Housing Researchers Conference (AHRC), Sydney, Australia.

2008Buckenberger, C. (2008): Dream homes or wooden tents? Insights into suburban housing quality experiences in Auckland. S. 131–147. In: Kristensen, H. (Hrsg.): Proceedings from the conference: Home and Urbanity. Copenhagen, Denmark: Centre for Housing and Welfare.