english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT

Harms: Flexibles Arbeiten zwischen Selbständigkeit und Anstellung

Oliver Harms hat an der Universität Karlsruhe Geologie und Geoökologie studiert. Mit dem Abschluss als einer der ersten Geoökologen in Karlsruhe hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wasserbau und Kulturtechnik (heute IWG) gearbeitet. Seit 1999 arbeitet er über Werkverträge am WWF-Auen-Institut in Rastatt, seit 2012 auf einer Teilzeitstelle. Von 2005 bis 2010 hat er am LIFE-Projekt „Lebendige Rheinaue bei Karlsruhe“ mitgearbeitet. Vor 8 Jahren hat er zudem sein Hobby zum Beruf gemacht und ist als ornithologischer Gutachter für Gemeinden, Behörden und Privatleute in Planungsverfahren tätig.
Oliver Harms wird uns darüber berichten, wie die Unterschiede zwischen selbständiger Arbeit und angestellter Tätigkeit aussehen und wie flexibles Arbeiten zwar von Politikern verlangt, aber von verwaltungstechnischer Seite (Finanzamt, Sozialversicherer) oft noch wenig verstanden wird. Für flexibles Arbeiten ist es von Vorteil sich mehr als ein Standbein zu schaffen und für neue Dinge offen zu bleiben.