english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Portrait von MSc Geomatics Dorothea Heim

M.Sc. Dorothea Heim

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Forschung, Administration, Lehre
Gruppe: Auen-Institut

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Institut für Geographie und Geoökologie
Bereich WWF-Auen-Institut
Josefstr.1
D-76437 Rastatt

 



Dorothea Heim

Geographische Informationssysteme (GIS), Kartographie, Bildbearbeitung, Fernerkundung

Themen

  • Geodatenanalyse und –visualisierung
  • WebGIS

Lebenslauf

Seit 2013 Akademische Mitarbeiterin am Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Geographie und Geoökologie, Bereich WWF-Auen-Institut
2012–2013 Akademische Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe G(V)ISЯ, Institut für Angewandte Forschung, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
2012 M.Sc. Geomatics, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, Abschlussarbeit „Challenges of detecting land cover changes in South Sudan by means of Landsat satellite imagery“
2010

B.Sc. Hauptfach Geographie, Nebenfach Naturschutz und Landschaftspflege, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Anschlussarbeit „GIS-basierte Analyse historischer Wiesenbewässerung auf der Gemarkung der Stadt Bad-Krozingen“

Projekte

  • Entwicklungspotenziale von Auen und Flusslandschaften
  • Ökologische und waldbauliche Anpassungsstrategien an den Klimawandel zur langfristigen Sicherung der Auwaldökosysteme im NSG Rastatter Rheinaue

Lehre

  • Geoökologisches Grundpraktikum

Betreute Abschlussarbeiten

  • Animierte Darstellung der Überschwemmungsflächen für bestimmte Wasserstände innerhalb der rezenten Aue an Gebieten des Rheins und der Elbe (B.Sc.)
  • Übersichtskarte „Flussauen in Deutschland“ des Bundesamtes für Naturschutz – Integration der KM-Segmentierung in der morphologischen Aue entlang von 10000 Flusskilometern (B.Sc.)

Publikationen

Bücher
2018Harms, O., Dister, E. R., Gerstner, L., Damm, C., Egger, G., Heim, D., Günther-Diringer, D., Koenzen, U., Kurth, A., Modrak, P. (2018): Potenziale zur naturnahen Auenentwicklung – Bundesweiter Überblick und methodische Empfehlungen für die Herleitung von Entwicklungszielen. BfN-Skripten 489, 60 S., BfN (Bonn - Bad Godesberg) 10.19217/skr489 PDF