Environmental Science

Spezialisierungsmöglichkeiten im Bereich Umweltmonitoring und Zugang zu Spitzentechnologien zeichnen das Studium der Geoökologie (Environmental Science) in Karlsruhe aus. Geoökologinnen und Geoökologen steht eine große Vielfalt von Berufsfeldern offen. Absolventen unserer Studiengänge finden sich in Behörden und Politik, Industrie und Gewerbe, Ingenieur- und Planungsbüros, in NGOs und Verbänden, Wissenschaft und Forschung. Mehr zum Fach.

50 Studierende pro Jahr, Start im Wintersemester. Der Studiengang vermittelt ein breites naturwissenschaftliches Verständnis von Umweltproblemen, vernetzendes Denken und geoökologische Methodenkompetenz. Aufbauend auf mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen werden umweltrelevante Fächer kombiniert, z.B. Ökologie, Klimatologie, Hydrologie, Bodenkunde, Umweltchemie, Zoologie, Botanik, Biogeographie, Vegetationskunde und Naturschutz. Dazu kommen Kurse zur Vermittlung von wissenschaftlichem Arbeiten und Methoden wie wissenschaftlichem Schreiben, Statistik, Umweltanalytik, Programmierung, Geoinformatik. Zudem kann von einem reichhaltigen Angebot an technischen oder planungsorientierten Wahlfächern profitiert werden. Zum Studium gehört auch ein 6-wöchiges Berufspraktikum.

25 Studierende pro Jahr, Start im Winter- und Sommersemester. Das Masterstudium Geoökologie in Karlsruhe bietet forschungsorientiertes Lernen. Es baut auf einem Bachelor-Studium der Geoökologie oder verwandter Fächer auf. Es bietet Vertiefung in (1.) Bodenbiogeochemie und Isotopenmethodik, (2.) Vegetationsökologie und Umweltfernerkundung, (3.) Ökosystemmanagement und Auenökologie, wobei hier zwei dieser drei Richtungen gewählt werden. Weitere Wahlmöglichkeiten umfassen Geoökologische Klimafolgenforschung, Geobotanik, Fließgewässerentwicklung, Hydrologie und Hydrogeologie, Wasserchemie und -technologie, GIS, Fernerkundung, Stadtökologie, Humanökologie und vieles mehr aus dem breiten Angebot des KIT.

Studienberatung Geoökologie
Dr. Florian Hogewind
Mittwochs, 9:30-11:00 Uhr und nach Vereinbarung.
In der vorlesungsfreien Zeit Sprechstunden nur nach Vereinbarung.
Tel. +49 (0)721 - 608-47849
florian.hogewind∂kit.edu
Geb. 10.50, Raum 703.2

Lehrveranstaltungen, Modulhandbücher, Studienordnungen:

Neues

Virus Update
Covid-19 Update

Die Lehre findet im Wintersemester 2021/22 voraussichtlich wieder vermehrt in Präsenz statt. Es wird aber je nach Rahnembedingungen auch Hybrid- und Online-Formate geben. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf Ilias. Stellen Sie sicher, dass E-Mails aus dem Ilias-System Sie wirklich erreichen. Beachten Sie auch die FAQ-Seite des KIT zum Thema.

anmeldung_lila.jpg
Anmeldung Große Exkursion Sri Lanka und Kartierpraktikum Algarve fürs WS 2021/22

- Aushang der Geländeveranstaltungen 18.10.2021
- Exkursionshinweise
- 25.-29.10.2021 Anmeldung über Formular
- 02.11.2021 Aushang der vorläufigen Teilnehmerlisten mit Überweisungshinweis auf ILIAS
- 02.-12.11.2021 Zeit für Überweisung
- 17.11.2021 Aushang der endgültigen Teilnehmerlisten auf ILIAS

Böden
Nachklausur "Geomorphologie und Bodenkunde"

Die Nachklausur zum Modul „Geomorphologie und Bodenkunde“ findet am 19.10.2021 von 14:00-15:30 Uhr im Chemie-Hörsaal II (Geb. 30.41) statt. Bitte melden Sie sich über das Campus-Management-System zur Prüfung an.

Boden
Einsicht in die Klausur "Geomorphologie und Bodenkunde"

Die Einsicht in die Klausur zum Modul "Geomorphologie und Bodenkunde" vom 20.07.2021 ist am Dienstag, 21.09.2021 von 14:30-15:30 im Büro von Prof. Wilcke, Geb. 10.50, 7. OG, Raum 703.1/1 möglich.

Erreichbarkeit
Erreichbarkeit des Prüfungsausschuss Geoökologie

Der Prüfungsausschuss Geoökologie ist in der vorlesungsfreien Zeit folgendermaßen besetzt und per Email erreichbar:

16.8.-17.9.2021: Christophe Neff

19.9.-18.10.2021: Florian Hogewind

Ab 18.10.2021: Christophe Neff

Abschlussarbeiten
Aktuelle Bachelor- und Masterarbeiten in der Bodenkunde

Aktuelle, spannende Themen für Bachelor- und Masterarbeiten in der Bodenkunde finden Sie hier.